Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Micro-Needling

Das Micro-Needling, auch Derma-Akupunktur genannt, ist eine medizinische Behandlungsform zur Verbesserung der Hautstruktur und des Hauterneuerungsvermögens, bei der mit einem sogenannten Dermaroller behandelt wird. Diese Methode ist vielseitig anwendbar: gut behandelbar sind sonnengeschädigte Haut, Cellulite, Pigmentstörungen, Narben, schlaffes Gewebe und Falten.

Der Dermoroller besteht aus einer kleinen,  2 cm dicken Kunstoffwalze, in der winzige, sehr feine Nadeln eingelassen sind. Bei der Behandlung hinterlässt er Mikroverletzungen in der obersten Hautschicht. So werden Reparaturvorgänge in der Haut in Gang gesetzt und langfristig die Neubildung von Kollagen und die Regeneration der Hautzellen angeregt. Zusätzlich wird infolge der Behandlung vermehrt Hyaluron und Elasthin gebildet und damit die Struktur der Haut gezielt verbessert. Während dem Micro-Needling werden der Problematik entsprechende Substanzen in die Haut eingearbeitet. Durch das mikrofeine Öffnen der Hautoberfläche, können diese besser eindringen und eine entsprechende Wirkung erzielen.